Muster einer prozessbeschreibung

Cusik schlägt auch eine Taxonomie für Organisationsmuster vor, in der drei Typen angegeben (aber nicht definiert) werden: Prozess, Projektrisiko und Organisation. Sein Prozesstyp scheint meiner recht gut zuzuordnen, das Projektrisiko scheint eine Teilmenge meines Managementtyps zu sein, und sein Organisationstyp scheint meinen Organisationsstrukturtyp, meinen Rollentyp und einen Teil meines Managementtyps zu umfassen. Da das Prozesspapier funktional und praktisch ist, hat die Schlussfolgerung, wie die Einführung, einige Konventionen, die Leser suchen und schätzen zu finden. Die Schlussfolgerung ist ein guter Ort in Ihrer Zeitung, um noch einmal über die großen Schritte zu gehen, nur um sicherzustellen, dass Ihre Leser sie alle getan haben. Bei einigen Jobs, wie dem Reifenwechsel, wird das Fehlen eines Schritts ganz klar sein, da der Job nicht beendet wird. Ich glaube, dass es notwendig ist, die bestehende Arbeit in Prozessmustern, die innerhalb der Mustergemeinschaft gut definiert (noch weiterentwickelt) mit der bestehenden Prozessverbesserungsgemeinschaft zu kombinieren. Die Folge ist die Notwendigkeit eines Formats/einer Vorlage, die beide Gemeinschaften verstehen und der sie zustimmen. In diesem Licht ist unmittelbar unten eine Möglichkeit, ein Prozessmuster zu dokumentieren und danach, dass ich Links zu dem, was andere zu diesem Thema zu sagen haben, aufgenommen habe. Kaul schlägt vor, die drei Dimensionen – Struktur, Prozess und Verhalten – in Gamma (1995) als Taxonomie für Organisationsmuster zu verwenden. Kaul glaubt, dass strukturelle Organisationsmuster etablierte Muster der Interaktion und Koordination der technologischen und menschlichen Struktur einer Organisation abdecken würden, die einen Großteil des gleichen Terrains abdecken würden wie die Organisationsstruktur und einige Managementmuster. Prozessorganisationsmuster wären Muster in Bezug auf Informationsfluss, Kommunikation und Entscheidungsfindung innerhalb von Organisationen, die den gleichen Boden wie meine Prozessmuster und einige Managementmuster wieder abdecken. Schließlich befassen sich verhaltensbezogene Organisationsmuster mit der Delegierung innerhalb von Organisationen und decken den gleichen Boden wie die Rolle und einige Managementmuster ab.

Beschreibung: Eine Prozessanalyse ähnelt oft Schritt-für-Schritt-Anleitungen. 1. Mechanismusbeschreibung: erklärt die Anordnung und Form eines Objekts im Raum. Eine solche Beschreibung kann Bewegung beinhalten; komplexe Bewegungen besser mit der Prozessbeschreibung gehandhabt werden. In der Regel beantworten die Teile der Mechanismusbeschreibung die folgenden Fragen in der Reihenfolge: Verschiedene Tools zur Modellierung von Geschäftsprozessen bieten Funktionen zum Definieren und Verwenden solcher Muster. Zuerst müssen wir darüber nachdenken, welche Muster wir anwenden wollen, damit sich der Aufwand lohnt und der Vorteil der Verwendung von Mustern realisiert wird. Ich habe hier bereits zwei Beispiele genannt: Follow-up und Wettbewerb. Was ist in beiden Fällen ähnlich? Wie können wir ein solches Muster beschreiben? Wie können wir solche Muster identifizieren? Eines der Hauptmuster, die der Autor in diesem Artikel verwendet, ist die Klassifizierung. Die Funktion dieses Musters besteht darin, die Beziehung zwischen einem Element und anderen seiner Art anzuzeigen. In diesem Artikel verwendet der Autor die formale Klassifizierung. Die allgemeinste Einordnung des Autors befasst sich mit den politischen Spaltungen im Universum der beliebten TV-Serie “Star Trek” aus den 1960er Jahren.

Der Autor identifiziert drei große Parteien, die Federation of Planets, das Klingonische Reich und das Romullan Empire. Allgemeine Merkmale werden dann über jeden Artikel in der Kategorie angegeben. In einer zusätzlichen Anwendung der Klassifizierung verwendet der Autor Vergleichskontrast, um Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den drei Gruppen zu bemerken.